Skip to content

Trainée Zertifikatsübergabe

Trainée Zertifikatsübergabe published on

Der Gottesdienst am 28.6. wurde mit Ideen von Pfarrerin Conny Pfefferle, den Jugendlichen und Trainern Hanna & Nicole gestaltet und durchgeführt. Das Eingangsgebet, das die Jugendlichen ausgesucht haben, möchten wir mit euch teilen:

Täglich hören wir viele Worte und unendliche Reden,
doch sie sagen uns so wenig.
Täglich sprechen wir Worte und erreichen einander nicht.
Doch manchmal gelingt es, dass wir uns stärken:
Da wird Hoffnung lebendig, weil uns die
Gemeinschaft trägt, in die du, Gott, uns hineingestellt hast.
Wir danken dir, Gott, für den heutigen Gottesdienst,
weil wir deine offenen Worte hören,
die unser Herz für deine Güte öffnen. Amen!

Ein Teil der Trainées haben vorgelesen, was sie während ihrer Jugendleiterausbildung 1. Cool fanden bzw. was die wertvollste Einheit war. 2. Was gefehlt hat: und 3. Was sie mitnehmen können. Diese finden Sie auf der Seite der Trainées.

Nach dem Predigttext 1. Mose 12,2 haben die Trainées eine Trinkflasche als Geschenk erhalten, die gleich zum Einsatz kam! „Du bist gesegnet und sollst ein Segen sein“ – diesen Zuspruch haben alle Trainées bekommen. Jeder Einzelne hat Wasser in seine Flasche bekommen und anschließend gesagt, warum sie bzw. er ein Segen ist. In selbstgestaltete Blumentöpfe (Bild) wurde das Wasser gegossen. Denn die Trainées möchten mit dieser Geste zeigen, dass sie ein Segen für andere sind. Sich mit ihren Gaben einbringen und somit „Gottes Garten“ bereichern und zum Blühen bringen. Unsere ausgebildeten Jugendleiter sind * Mareike P. * Lilli * Helen * Carolin * Lena * Moritz * Mareike H. und Madlen*, die leider nicht dabei sein konnte. Die Zertifikatsübergabe hat unser Bezirksjugendreferenten Benni Nölke vom ejw Waiblingen übernommen und er freut sich über so eine engagierte Truppe hier in Schwaikheim. Herzlichen Glückwunsch liebe Trainées zu Eurem abgeschlossenen Kurs und dem Zertifikat, dass Ihr nun in Händen haltet! Ganz herzlichen Dank an die BiG-Band-Teilnehmer: Rebecca, Alina, Jasmin, Tomas & Marc. Sie haben den Gottesdienst musikalisch bereichert.

Verstärkung für die Hosenfratze gesucht!

Verstärkung für die Hosenfratze gesucht! published on

Der Minikindi „Hosenfratze“ des CVJM Schwaikheim e. V. sucht Verstärkung im Betreuungs-Team.

Die Hosenfratze sind donnerstags und freitags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr aktiv. Mit Vor- und Nachbereitungszeit sind das jeweils vier Stunden am Tag. Die Kinder kommen ab dem zweiten Lebensjahr und bleiben bis zum Kindergarteneintritt bei uns. Es sind maximal zwölf Hosenfratze-Kinder und die Betreuung findet in den Räumen des CJVM Schwaikheim e.V. im Untergeschoss des Jakobus-Hauses statt.

Ideal für Sie, wenn Sie viel Freude im Umgang mit Kleinkindern haben und über eine pädagogisches Gespür bzw. eine solche Ausbildung verfügen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Kurzbewerbung per E-Mail an: Roland.Knoedler@cvjm-schwaikheim.de

Abgesagt!

Abgesagt! published on

Liebe CVJMler,

damit auch wir unseren Beitrag für die Solidargemeinschaft leisten können – und unsere Sozialkontakte deutlich reduzieren, um die Ausbreitung des Coronavirus abzuschwächen – entfallen alle Gruppen und Kreise sowie die Veranstaltungen des CVJM vorerst bis nach den Osterferien.
Wir wünschen Euch allen eine gute Passions- und dann eine fröhliche Osterzeit, bleibt gesund und gesegnet!

Euer Vorstand und alle GruppenleiterInnen

Unsere Adventsfeier

Unsere Adventsfeier published on

Am vergangenen Freitag fand die Adventsfeier des CVJM statt. „American Christmas“ war das diesjährige Motto und so wurde nach einer kurzen Geschichte auf amerikanische Art aufgetischt: Burger zum selber zusammen stellen mit allen Zutaten, die das Herz begehrt und zum Nachtisch verschiedene Eissorten mit einer riesigen Auswahl an Toppings.

Nach dem Essen gab es Geschenke für die Mitarbeiter, danach wurde einfach gemütlich zusammen gehockt und angeregte Gespräche geführt. So entspannt sitzen Mitarbeiter ja selten zusammen, meistens gibt es dann ja doch was zu schaffen. Wer aber trotzdem was tun wollte konnte sich – wieder ganz amerikanisch – eigene Weihnachtskarten basteln: Mit frechen Sprüchen und vor allem vieeel Glitzer!

Zur späten Stunde wurde dann die Gitarre ausgepackt und gesungen. Die Lieder waren nicht alle typisch amerikanisch aber eben typisch CVJM. Gemeinsames Singen gehört einfach zu CVJM-Veranstaltungen dazu!

Vielen Dank an alle die zur gelungenen Adventsfeier beigetragen haben und an dieser Stelle auch nochmal einen herzlichen Dank an die, die uns auf verschiedene Art und Weise das ganze Jahr über unterstützen. Sei es durch das Leiten von Gruppen, Organisieren von Aktionen, Anpacken, Mitschaffen im Hintergrund , Sammeln von Altpapier, und ,und, und… Ohne euch könnten wir das Alles nicht auf die Beine stellen.

Hanna Kicherer

Primary Sidebar