Skip to content

Sommeraktion 2020

hier gehts zur Bildergalerie

Haeh

„Stationenlauf“ war nach „Häh?“ das meistbenutze Wort: Wenn wir nicht miteinander können, dann machen wir halt nacheinander-miteinander: Der Gottesdienst als Auftakt, unser Gruppenbild am Fenster im Jakobus-Haus, die beiden Bodenbilder vor Kirche und Jakobus-Haus, das Mandalapuzzle und schließlich der Abschluss-Stationenlauf und das Essen am Freitag.

Und dann war da ja auch noch unser gemeinsames Bibelentdeckerlied, von jeder Gruppe einzeln mit Maske gesungen und dann alle Lieder zu einer Tonspur zusammengefasst. Und ganz zum Schluss die Schafherde: Die Schafe grasen zufrieden auf ihrer schönen Weide im Jakobus-Haus, denn sie wissen, was euch Leseratte und Naseweis die ganze Woche erzählt haben, ganz genau:

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln, er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser.

Gott ist da, auch in Coronazeiten – nur manchmal sehen wir das nicht auf den ersten Blick und erst viele „Hähs“ später wird uns klar, dass da einer seiner Hände im Spiel hatte!

Primary Sidebar